Einigkeit bei Kita-Beiträgen

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Hüttenberg (con). Die Hüttenberger Gemeindevertretung hat am Montagabend die ehrenamtlichen Beigeordneten gewählt. Nach einem Wahlgang mit zwei Wahlvorschlägen, einem der Koalition aus CDU, Grünen und SPD sowie einem gemeinsamen von FWG und FÖBH, standen die neuen ehrenamtlichen Beigeordneten im Gemeindevorstand fest. Als erster Beigeordneter wurde Rudi Weber (CDU) wiedergewählt, daneben gehören Heike Knorz (Grüne), Reinhold Wiener (SPD), Rainer Keller (CDU), Michael Breuer (Grüne), Dr.

Roland Weiß (FÖBH), Markus Jakob und Markus Reinhardt (beide FWG) dem Gemeindevorstand an.

Für Wiener bedeutet die Wahl, dass er nicht mehr der Gemeindevertretung angehört - für ihn rückt Liane Hopf nach.

Für die Verbandsversammlung des Wasserverbands Kleebach wurden Bürgermeister Christof Heller sowie der 1. Beigeordnete Rudi Weber als sein Stellvertreter gewählt.

Zwei Anträge des Bürgermeisters wurden in der Sitzung beraten. Eltern, die zurzeit maximal fünf Tage pro Monat die Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, sollen keine Kita-Beiträge zahlen müssen. Bei mehr als fünf Tagen wird der volle Beitrag fällig. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Außerdem beantragte der Rathauschef die Verlängerung der Betreuung um eine halbe Stunde auf 15 Uhr. Damit soll dem Bedarf der Eltern Rechnung gezollt werden. Dieser Antrag wurde zur weiteren Diskussion an den Jugend- und Sozialausschuss verwiesen.

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde Volker Breustedt (SPD) mit fünf Stimmen gegen Dr. Norbert Lang (FWG) mit vier Stimmen zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin wurde mit fünf Stimmen Emely Green (Grüne), auf Lang entfielen auch hier nur vier Stimmen. Außerdem gehören Philipp Ahrberg (FWG), Doris Harfst (FÖBH), Hans Kleinschmidt (Grüne), Dr. Norbert Lang und Andreas Müller (beide FWG), Christian Schweitzer und Eva Wagner (beide CDU) dem Ausschuss an.

Als Schriftführerin für das Gremium wurde Doris Harfst gewählt, als ihr Stellvertreter Klaus-Heinrich Weber (Grüne).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare