Coronavirus

Ein weiterer Corona-Toter im Landkreis

Gießen (bf). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Mittwoch 63 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz fiel auf 164,8, am Vortag lag der Wert bei 169,2. Die Behörde vermeldete zudem einen weiteren Corona-Toten. Damit sind seit Beginn der Pandemie 387 Menschen dem Virus erlegen.

45 an Covid-19 Erkrankte müssen derzeit in den Kliniken des Kreises stationär behandelt werden. Die Behörde verzeichnet zurzeit 1330 aktive Corona-Fälle. Zudem sind gestern die ersten beiden Omikron-Fälle im Kreis bekannt geworden (siehe Seite 27).

Im Folgenden die aktiven Fälle in den Kommunen, in Klammern die Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf/Lumda 13 (172,1), Biebertal 44 (169,2), Buseck 54 (139,8), Fernwald 47 (144,7), Gießen 411 (126,9), Grünberg 67 (73,5), Heuchelheim 20 (25,6), Hungen 67 (254), Langgöns 48 (119,8), Laubach 61 (250,1), Lich 82 (210,2), Linden 57 (122,2), Lollar 43 (97), Pohlheim 179 (490,7), Rabenau 19 (218,4), Reiskirchen 31 (87,8), Staufenberg 48 (259,7), Wettenberg 39 (95,4).

Bürgerhausimpfungen sind heute von 11 bis 17 Uhr in der Karl-Zeiss-Sporthalle (Erfrischungsraum) in Lang-Göns, Lochermühlsweg 30, geplant.

Der Impfbus fährt heute Grünberg und Lich an. Er steht zunächst von 9 bis 12 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Lardenbach, Akazienstraße 14, sowie anschließend von 13 bis 15 Uhr in Eberstadt in der Butzbacher Straße 19 (Feuerwehr/Dorfladen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare