Die Licher FDP und der Riesling

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Nach einer ereignisreichen Wahlperiode wollten es sich die Stadtverordneten der Licher FDP in der letzten Sitzung vor der Wahl noch mal richtig gutgehen lassen. Die vier Liberalen stießen mit einem gut gekühlten Riesling von der Mosel an. Im Weingut »Kochan und Platz« hatte man im Sommer bei einer Klausur logiert und zugesagt, zum Ausklang der Wahlzeit deren trockene Tropfen zu genießen … Aber sie hatten die Rechnung ohne Stadtrat Rainer Dern gemacht:

»Seit wann darf während der Beratungen Alkohol getrunken werden ...?« Sitzungsleiter Elmar Sandhofen bestätigte: Es darf nicht. So steht’s in Paragraf 19 der Geschäftsordnung des Parlaments. Dennis Pucher zeigte sich einsichtig. Man werde den Weingenuss sofort einstellen. »Im Überschwang der letzten Sitzung hatten wir Paragraf 19 nicht auf dem Schirm.« us/so

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare