sued_gemeindeschwestern2_4c
+
sued_gemeindeschwestern2_4c

Die Gemeindeschwestern und ihre beschwingte Feier

  • VonRedaktion
    schließen

160 Teilnehmer des Gemeindeschwesternprojektes aus den Licher Stadtteilen Birklar, Muschenheim, Kloster Arnsburg, Bettenhausen, Eberstadt und Langsdorf waren der Einladung von Jochen Sauerborn gefolgt und wurden jetzt als Gäste im Park der Neumühle begrüßt. Musikalisch begleitet wurde der schöne Sommerabend von Stephan Geiger, der mit seinem Saxofonklängen die Gäste begeisterte.

Norman Sames aus Bettenhausen lieferte schmackhafte Fingerfood Häppchen, dazu der passende Sommerwein - »was kann es schöneres geben«, berichtet Ingeborg Marx. Für die Dekoration und die Bewirtung sorgten die Gemeindeschwestern selbst, die zu Beginn ein Präsent an den Gastgeber überreichten.

Sauerborn, der das Licher Gemeindeschwesternprojekt auch finanziell großzügig unterstützt, zeigte den Gästen das einzigartige Ambiente. Bürgermeister Julien Neubert begrüßte die Gäste erst zu später Stunde - er hatte auf seiner Urlaubsrückfahrt einige Stunden im Stau gestanden. Nach einigen Zugaben von Stephan Geiger traten die Gemeindeschwestern schließlich »fröhlich und beschwingt den Heimweg an«, berichtet Marx. Pandemiebedingt hatte man auf solche Treffen länger verzichten müssen. Umso schöner war es, sich wieder mal zu sehen und zu plaudern. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare