1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Die Adolf-Reichwein-Schüler und die Spende ans Mathematikum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

pax_143daz_040321_4c_1
pax_143daz_040321_4c_1 © pv

Seit dem Pilotprojekt 2017 ermöglicht das Mathematikum dem Fachbereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) an der Adolf-Reichwein-Schule in Watzenborn-Steinberg jedes Jahr einen viertägigen Workshop zum Thema »Mathematik als Universalsprache«. Im Jahr 2020 musste der Workshop wegen der Corona-Situation in Hessen leider entfallen und das Mathematikum bereits zum zweiten Mal vorübergehend schließen.

Die ehemaligen Intensivklassenschüler, die selbst aufgrund von Flucht und Vertreibung nicht viel besitzen, wollten dem Mathematikum in dieser schwierigen Situation ein bisschen von der Freude zurückgeben, die sie selbst in den Workshops erfahren haben.

Daher war es ihnen eine Herzensangelegenheit, für das Museum zu sammeln und sich so noch einmal für die tollen Workshops zu bedanken. Kürzlich übergaben sie der Fachleiterin Stephanie Heckrodt eine Schachtel voller Münzen. Stolze 155,50 Euro hatten die Schüler zusammengetragen und erhielten dafür eine Spenderfliese im Foyer. pm

Auch interessant

Kommentare