Inzidenz bei 219

Coronafallzahlen steigen an

  • Vonred Redaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen lag am Sonntagmorgen bei 219. Diesen Wert teilte das Robert-Koch-Institut mit. Dies ist im Vergleich zum Freitag, als noch ein Wert von 179,9 berechnet wurde, ein starker Anstieg. Die Inzidenz befindet sich damit auf dem gleichen Niveau wie vor einem Jahr: Damals lag sie am 11. Januar bei 225.

Der Landkreis Gießen hat dennoch hessenweit die drittniedrigste Inzidenz. Im Lahn-Dill-Kreis lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Sonntag bei 225, in Marburg-Biedenkopf bei 260 und im Wetteraukreis bei 335. Hessischer Spitzenreiter ist Frankfurt mit einer Inzidenz von 568.

Im Landkreis Gießen gibt es heute und am Dienstag Impfangebote von jeweils 10 bis 16 Uhr im Bürgerhaus Launsbach und Erfrischungsraum der Karl-Zeiß-Sporthalle in Lang-Göns, am Dienstag zudem in der Gallushalle Grünberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare