Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt.
+
Der Kreis Gießen folgt dem Trend: Es werden weniger Menschen Corona-positiv getestet, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt. (Symbolbild)

Pandemie-Update

Corona im Kreis Gießen: Inzidenz nur noch knapp über Hessendurchschnitt

  • VonSebastian Schmidt
    schließen
  • Sebastian Richter
    schließen

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gießen ist laut Robert-Koch-Institut am Dienstag (22.06.2021) erneut gesunken und liegt nur noch knapp über dem Hessendurchschnitt.

Update vom Dienstag, 22.06.2021, 06:45 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen ist am Dienstag (22.06.2021) auf 10,7 gefallen. Das berichtet das Robert-Koch-Institut (RKI). Hessenweit liegt die Inzidenz bei 9,2. Wie das RKI angibt, wurden zwei Corona-Neuinfektionen seit dem Vortag im Kreis Gießen gemeldet, die Gesamtzahl der Meldungen seit Beginn der Pandemie liegt bei 13.958. Es gab keinen weiteren Todesfall, die Opferzahl bleibt damit bei 359.

Corona im Kreis Gießen – Inzidenz erneut gesunken

Erstmeldung vom Montag, 21.06.2021, 18:38 Uhr: Gießen – Das Gesundheitsamt berichtet über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Gießen. Auch am Montag (21.06.2021) wurden innerhalb eines Tages keine Neuinfektionen bekannt. Insgesamt bleibt es also bei den 13.923 Fällen seit Beginn der Pandemie. 364 Personen starben.

Nach den Berechnungen des Gesundheitsamtes sank die 7-Tage-Inzidenz von 11,8 auf 10,3. 98 Fälle im Kreis Gießen gelten noch als aktiv, davon befinden sich aktuell 21 in stationärer Behandlung. Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen im Kreis:

KommuneAktive Fälle (Inzidenz)
Allendorf (Lumda)2 (24,6)
Biebertal0 (0,0)
Buseck3 (0,0)
Fernwald3 (0,0)
Gießen53 (16,7)
Grünberg1 (7,3)
Heuchelheim1 (0,0)
Hungen3 (15,9)
Langgöns2 (0,0)
Laubach2 (10,4)
Lich1 (0,0)
Linden0 (0,0)
Lollar4 (0,0)
Pohlheim7 (0,0)
Rabenau1 (0,0)
Reiskirchen4 (9,8)
Staufenberg5 (47,2)
Wettenberg6 (23,9)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare