1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Christbaumverkauf für guten Zweck

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johannes Weil

Kommentare

pax_1559baeume_211221_4c_2
Frisches Grün für daheim. © Johannes Weil

Hüttenberg (jow). Es ist eine Tradition seit 38 Jahren. Jedes Jahr vor Weihnachten verkauft der CVJM an fünf unterschiedlichen Orten im Hüttenberger Land Tannenbäume für den guten Zweck. In diesem Jahr konnten die ehrenamtlichen Helfer wieder an die Zahlen der Vorjahre anknüpfen und ein Rekordergebnis erzielen. An den Verkaufsstellen in Hüttenberg, Rechtenbach, Volpertshausen, Reiskirchen und Niederwetz hatten viele Menschen ihren Christbaum besorgt.

Dabei konnten sich die Organisatoren neben vielen Stammkunden auch über neue Gesichter freuen, die mit dem Kauf eine gute Sache unterstützten. So war der eine oder andere Käufer auch gerne bereit, etwas mehr für den Baum zu bezahlen, um damit die Projekte des CVJM zu unterstützen. Für festliche Klänge sorgte in Rechtenbach der dortige CVJM-Posaunenchor.

In diesem Jahr wird der Erlös von über 7000 Euro für ein Projekt des CVJM zur Integration von Flüchtlingen in Kamerun verwendet. FOTO: JOW

Auch interessant

Kommentare