+
Ulrich Steinbach mit den besten Vorlesern (vordere Reihe, v. l.) Sophie Seipp, Tjark Vandepitte und Cheyenne Colvin und den Jurymitgliedern (hintere Reihe, v. r.) Elvira Blum, Michael Schlüter, Hanna Hesse, Ulrike Klute und Felix Hartert. FOTO: SIW

Tjark Vandepitte bester Vorleser

  • schließen

Buseck(siw). Fünf "Trommelwirbel" in kurzen Abständen, verursacht mit den Füssen. Was war da bloß los? In der Bibliothek der IGS Busecker Tal fand die Siegerehrung des Vorlesewettbewerbs statt. Der erste Trommelwirbel sollte zur Steigerung der Spannung beitragen.

Der zweite galt Schulleitungsmitglied Ulrich Steinbach für seine Lesequalitäten, die er zuvor bewiesen hatte. Dabei legte er großen Wert auf die Betonung und die Emotionalität. Denn auch diese Eigenschaften werden von der Jury in die Bewertung einbezogen.

Hartert und Schlüter Juroren

Als Sieger ging Tjark Vandepitte aus dem Wettbewerb hervor. Er wird im Februar am Kreisentscheid für die IGS Busecker Tal teilnehmen. Er las aus einem Buch der Tigerherz-Reihe, "Der Berg des Feuers", von Robin Dix. Ihm und den Zweit- und Drittplatzierten Sophie Seipp und Cheyenne Colvin galten die weiteren Trommelwirbel und natürlich viel Beifall. Angetreten waren jeweils zwei Leser aus den sieben Klassen des sechsten Jahrgangs. Sie hatten im Klassenentscheid gewonnen und durften sich ebenfalls ein Buch aussuchen, nachdem dies bereits die nun Geehrten getan hatten.

Der Jury gehörten aus dem Kollegium Ulrike Klute (Vorsitzende), die Lehrer Felix Hartert und Michael Schlüter sowie Elvira Blum von der Gemeindebücherei und die Vorjahressiegerin Hanna Hesse an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare