+

Der tierische Besuch in Buseck und der obligatorische Mundschutz

  • vonred Redaktion
    schließen

Im Johanniter-Stift Buseck hält sich manchmal auch der Therapiehund an die Corona-Hygieneverordnungen. Vanessa Dickopf, Hygienebeauftragte und Wohnbereichsleitung, besuchte mit ihrem Therapiehund Spencer eine Bewohnerin von der Terrasse aus. Um Hundeliebhaberin Lony Schmitt zu erfreuen, war Spencer aus Spaß für kurze Zeit mit Mundschutz gewappnet, als er mit ihr durch die Fensterscheibe kommunizierte.

Nur für ein Problem hatte der Hund auch keine Lösung: Mundschutz tragen und essen gleichzeitig. Spencer schob sich den Mundschutz schnell wieder von der Schnauze, als das schon Tradition gewordene Leckerli auf ihn wartete. Keine Sorge: Diesmal durfte er es von seinem Frauchen entgegennehmen. Spencer - ein tierisches Vorbild.pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare