Tag des offenen Schulgartens an der IGS

  • vonRedaktion
    schließen

Buseck (pm). Die Schulgarten-AG der integrierten Gesamtschule Busecker Tal richtet am Samstag, 29. Mai, ihren Tag der offenen Tür aus. Von 10 bis 12 Uhr sind auf dem Schulhof vor dem Haupteingang der IGS in Großen-Buseck Gemüse-, Blumen- und Kräuterpflänzchen aus ökologischem Saatgut und eigener Anzucht gegen eine Spende abzugeben. Für musikalische Untermalung sorgen die Schüler-Musikensembles der IGS, die zu dieser Zeit eine öffentliche Probe unter freiem Himmel machen.

Die Schülerinnen und Schüler der AG freuen sich, trotz der Corona-Einschränkungen ein vielfältiges Sortiment anbieten zu können. Während der Schulschließungen halfen Kinder aus der Notbetreuung beim Säen und Pflegen der Pflanzen im großen Schulgewächshaus. So werden gut gewachsene Tomatensorten, Chili de Cayenne, Gurken, Zucchini, Hokkaidokürbisse sowie Wasser- und Zuckermelonen angeboten, dazu verschiedene Kräuter. Neu dabei ist zum Beispiel der stark rankende Mini-Hörnchenkürbis »Cyclanthere«, den man in Olivengröße wie eine Snack-Gurke verspeisen kann.

Blumen für den naturnahen Garten wurden von den Kindern ebenfalls gesät: Neben Cosmea, Ringelblumen und Kapuzinerkresse bieten sie Gold- und Seidenmohn, Zinnien, Kletterlöwenmäulchen und Sonnenblumen an.

Auf dem großen Schulgelände können die Abstands- und Hygieneregeln problemlos eingehalten werden. Ein aktueller Corona-Test ist allerdings erforderlich. Vor Ort wird eine Testmöglichkeit über die Busecker Apotheke angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare