Tagung im Kulturzentrum Buseck

Synode diskutiert über Dekanatssitz

  • schließen

Buseck (pm). Der Standort für die Verwaltung des zukünftigen Dekanats, zu dem sich die Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zum 1. Januar 2022 zusammenschließen werden, ist eines der Themen bei der Synode der drei Dekanate am Freitag, 8. November, in Großen-Buseck. Bevor die Vertreter der Kirchengemeinden um 18.30 Uhr mit ihrer Tagung im Kulturzentrum beginnen, sind sie um 18 Uhr eingeladen, die Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht vor der ehemaligen Synagoge am Anger zu besuchen.

Neben der Standortfrage beschäftigen sich die Synodalen mit dem aktuellen Planungsstand für den gemeindepädagogischen Dienst. Außerdem soll in Vorbereitung der Fusion eine Arbeitsgruppe Finanzen zusammengestellt werden.

Im Anschluss an die gemeinsame Tagung treffen sich die Synoden der drei Dekanate getrennt zu eigenen Beratungen. Unter anderem geht es dabei um Haushaltsbeschlüsse für das kommende Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare