Ilona Zacharski, Klaus-Jürgen Grün, Hartmut Zacharski und Norbert Münch (v. l.) sind das "Busecker Quartett". FOTO: SIW
+
Ilona Zacharski, Klaus-Jürgen Grün, Hartmut Zacharski und Norbert Münch (v. l.) sind das "Busecker Quartett". FOTO: SIW

Stimmungsvolle Abendmusik

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). "Musik und gute Laune" - die ersten Worte des ersten Lieds beschreiben genau das, was das "Busecker Quartett" am Donnerstag in den Schlosspark brachte. Ilona Zacharski (Mezzosopran), Klaus-Jürgen Grün (Tenor), Hartmut Zacharski (Akkordeon) und Norbert Münch (Gitarre, Saxofon und Bariton) sorgten für beste Unterhaltung.

Polka und Evergreens

Nach "Lieder die wie Brücken sind" (Rolf Zuckowski) und "Musik liegt in der Luft" (Catarina Valente) entführten die Musiker das Publikum nach Polka- und Walzermelodien in die Welt der Operetten. Bereits 1916 von Robert Stolz komponiert, hat das Wiener Lied "Im Prater blühn wieder die Bäume" nach über 100 Jahren nicht an Faszination verloren.

Mit dem Evergreen "Ich werde jede Nacht von ihnen träumen" schmeichelte einst Johannes Heesters den Frauen. Ein Medley aus der Operette "Im weißen Rössl" leitete über zu Hits von Elvis Presley und Frank Sinatra. Dabei beeindruckte Tenor Klaus-Jürgen Grün mit einem brillanten Solo-Vortrag von "My way". Tiefere Töne schlug später Norbert Münch bei "Hello Dolly" an, welches in der Rubrik Film- und Musicalmelodien neben "On the street where you live", Mackie Messer und Bel Ami gebracht wurde. Bei bester Stimmung ging es mit volkstümlicher Musik in das Finale. Das Publikum belohnte die Musiker für ihren Auftritt mit viel Beifall.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare