Senioren und Jugendliche wollen Mitspracherecht

  • schließen

Buseck(pm). Junge Besucher konnte der Behinderten- und Seniorenbeirat nun bei seiner Sitzung in Beuern begrüßen. Svenja Koch und Angelina Böhmer vom Kinder- und Jugendbeirat sprachen über das im August gefeierte Jubiläum des Kinder- und Jugendbeirats, bei dem auch der Behinderten- und Seniorenbeirat mitgewirkt hatte.

Anschließend wurde ein gemeinsamer Antrag auf Mitbestimmung im Rahmen der UN-Rechtskonventionen durch den Behinderten- und Seniorenbeirat und den Kinder- und Jugendbeirat beschlossen. Beiden Gremien plädieren zudem dafür, dass die Gemeinde ihnen grundsätzlich eine Mitwirkungsmöglichkeit im Rahmen von Änderungen, Geräteaustausch oder Weiterentwicklung der Spielplätze für Kinder mit und ohne Behinderung eingeräumt wird. Dies gelte auch für alle gemeindlichen Freizeitflächen.

Vorsitzender Karlheinz Volk berichtete über den Stand der Arbeit der Handarbeitsgruppe, Schulgartengruppe und Holzwerkstattgruppe in der Generationenwerkstatt. Die nächste Sitzung findet am 19. Februar in der Tagespflege statt. Die Seniorentagesfahrt führt am 17. Juni 2020 an den Biggesee.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare