Reger Betrieb herrscht an der Baustelle "In der Riedstruth" in Großen-Buseck: Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, kann der Kosten- und Zeitrahmen eingehalten werden. FOTO: SIW
+
Reger Betrieb herrscht an der Baustelle "In der Riedstruth" in Großen-Buseck: Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, kann der Kosten- und Zeitrahmen eingehalten werden. FOTO: SIW

Bau schreitet gut voran

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). "Von Kurzarbeit merken wir nichts, davon hören wir nur nach Feierabend in den Nachrichten": So äußerten sich jetzt Handwerker, die derzeit an der Erstellung und dem Ausbau von Neubauten in der "Riedstruth" in Großen-Buseck beteiligt und insgesamt gut ausgelastet sind.

Auf dem knapp 3000 Quadratmeter großen Grundstück am östlichen Dorfrand stemmt die Baugenossenschaft Busecker Tal ein weiteres Großprojekt mit drei Häusern. Geplant ist die Bezugsfertigkeit der insgesamt 24 Wohnungen mit Einheiten von 45 bis 75 Quadratmetern für Mitte 2021. Es handelt sich um ein bezuschusstes Projekt innerhalb der sozialen Wohnraumförderung durch den Landkreis Gießen. Am geschätzten Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro beteiligt sich der Landkreis mit 480 000 Euro. Schon vor dem ersten Spatenstich Mitte Oktober letzten Jahres ging die Baugenossenschaft von einer Vollbelegung aus.

Warteliste angelegt

"Derzeit haben wir sämtliche Wohnungen mit Reservierungen belegt und es gibt bereits eine Warteliste, falls von den bisherigen Mietinteressenten noch welche absagen sollten", erklärt der Geschäftsführer der Baugenossenschaft, Reiner Hahn von der novo-terra GmbH. Bei einigen Details wurde noch nachgebessert. So werden nun sämtliche Rollläden nicht, wie zunächst geplant, aus Kostengründen manuell, sondern elektrisch betrieben werden. Diese Entscheidung sei auch im Hinblick auf die barrierefreien Wohnungen im Erdgeschoss gefallen, da dort Menschen wohnen, die im Rollstuhl sitzen und eine manuelle Bedienung nicht mehr handhaben können, sagte Hahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare