Online lernen für den FeuerwehrFührerschein

  • vonred Redaktion
    schließen

Buseck(pm). Seit 2013 bietet der Kreisfeuerwehrverband Gießen den sogenannten "Feuerwehrführerschein" an. Feuerwehrleute, die den Führerschein B besitzen, dürfen mit diesem Führerschein auch Feuerwehrfahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 7,5 Tonnen fahren. Dazu zählen auch die Tragkraftspritzenfahrzeuge (TSF-W), die vor allen Dingen in den Feuerwehrhäusern in den Ortsteilen stehen.

Um den Feuerwehrführerschein zu erhalten, müssen eine theoretische und praktische Ausbildung durchlaufen und Prüfungen erfolgreich absolviert werden.

Der theoretische Unterricht findet normalerweise im Schulungsraum der Feuerwehr Buseck statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie war Präsenzunterricht dieses Jahr nicht möglich. Die Ausbilder haben gemeinsam mit der Feuerwehr Agentur aus Gießen ein Online-Seminar entwickelt und live übertragen. Dadurch konnten die Ausbilder Holger Schmandt (Kreisbrandmeister), Joachim Klein (Kreisausbilder), Gerald Nicolai (Rechtsanwalt) und Horst Bieberle (Fahrlehrer) die erforderlichen theoretischen Inhalte vermitteln und auf Fragen der Teilnehmer eingehen. Die erste Theorie-Prüfung haben die 17 Teilnehmer bereits bestanden, eine weitere Prüfung steht dieser Tage an.

Die praktischen Fahrübungen finden normalerweise auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots in Alten-Buseck statt. Aktuell wird die praktische Fahrausbildung mit anschließender Fahrprüfung ausgesetzt und nachgeholt, sobald es die Pandemiebedingungen zulassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare