Kelter ab 10. September

OGV Alten-Buseck sagt Mostfest ab

  • VonRedaktion
    schließen

Buseck (pm). Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereines Alten-Buseck ist zu dem Schluss gekommen, auch in diesem Jahr das am 5. September geplante traditionelle Mostfest auf der Vereinsanlage in Alten-Buseck abzusagen.

»Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen«, erklärt Vorsitzender Erhard Reinl mit Blick auf die Corona-Inzidenzen und die Verantwortung der Veranstalter. »Gerne hätten wir unseren Besuchern anlässlich des Mostfestes unsere neue Kelteranlage präsentiert«, so Reinl. Da das Obst aber auch während der Pandemie wächst und verarbeitet werden muss, wird der OGV ab dem 10. September um 9 Uhr immer freitags bis Ende Oktober/Anfang November unter coronagerechten Bedingungen Äpfel und auch Quitten zu Saft verarbeiten. Quitten allerdings erst nach einem ausreichenden Reifegrad ab Mitte Oktober.

Mit der Pasteurisierungsanlage und der neuen Kelter sei man bestens auf die Keltersaison vorbereitet und freue sich auf die Anlieferer aus Buseck und Umgebung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare