Verein Leppermühle

19 neue Azubis und Praktikanten

  • vonRedaktion
    schließen

Buseck/Gießen (pm). Der Verein für Jugendhilfen Leppermühle freut sich über den Zulauf von »äußerst qualifizierten Berufsanfängern«, die den Träger mehrerer Jugendhilfeeinrichtungen im Raum Gießen nun bei seiner Arbeit unterstützen. Dazu zählen laut einer Mitteilung des Vereins insgesamt 19 neue Auszubildende und Berufspraktikanten aus pädagogischen Berufsfeldern. Sie absolvieren zum Beispiel die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher oder zum Sozialpädagogen. Die neuen Kräfte kommen von verschiedenen Fach- und Hochschulen. Auch die Möglichkeit einer Mitarbeit im Rahmen eines Freiwilligendienstes, der in Kooperation mit der Diakonie Hessen durchgeführt wird, stoße »bei der jungen Generation auf großes Interesse«, so der Verein. Aktuell beschäftige man zwölf Freiwillige, die die Klienten in verschiedenen Arbeitsbereichen begleiten.

»Um die Ausbildung digitaler und effizienter zu gestalten, wurden diesmal im Auswahlverfahren neue Kommunikationsmethoden eingeführt«, teilt der Verein weiter mit. Man sei bereits gespannt auf das Auswahlverfahren für das Jahr 2021, das schon begonnen habe. Interessierte können sich dafür weiterhin bewerben. Mit über 500 Mitarbeitern und über 300 stationär und teilstationär begleiteten jungen Menschen zählt der Verein nach eigenen Angaben zu den größten Jugendhilfeträgern der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare