Musizieren im Johanniter-Stift

  • schließen

Buseck(pm). Wir machen Musik - unter diesem Motto stand der erste Musiziernachmittag im Johanniter-Stift Buseck. Von Xylophon und Trommel über eierförmige Rasseln bis zu Kastagnetten reichten die Instrumente, mit denen die Senioren des Johanniter-Stift Buseck fröhlich musizierten. Christine Hübner, Leiterin des Sozialen Dienstes Hübner freute sich über die rege Teilnahme am Musikalischen Nachmittag und lud alle Senioren ein, die Instrumente auszuprobieren, die sie sich ausgesucht hatten.

Alltagsbegleiter Christoph Hassler hatte passende Stücke herausgesucht und die Bewohner rasselten und schlugen im Takt mit, zum Teil mit ausgiebigem Körpereinsatz. Unter Leitung von Sozialdienstmitarbeiterin Anne van Deest wurde in zwei Gruppen gespielt, die gemeinsam und getrennt mal leise, mal laut spielten und sich gegenseitig auf Handzeichen im Spiel abwechselten. Manche Bewohner waren sehr gerührt, weil sie sich an frühere Zeiten erinnerten, als in der Familie musiziert wurde.

Für leisere Zwischentöne sorgte Richard Tauber, der im Betreuten Wohnen des Johanniter-Stift Buseck lebt, mit bekannten Liedern am Klavier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare