sued_musik_9732_070821_4c
+
Es musizieren (v. l.) Ilona Zacharski, Klaus-Jürgen Grün, Hartmut Zacharski und Norbert Münch.

Musik und gute Laune

  • VonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck (siw). Als »Busecker Quartett« erfreuten Ilona Zacharski (Sopran), Klaus-Jürgen Grün (Tenor), Hartmut Zacharski (Akkordeon) und Norbert Münch (Gitarre, Saxofon) bei ihrem Auftritt bei »Musik im Park«. Sie präsentierten eine Mischung aus Bewährtem und Neuem aus verschiedenen Musikrichtungen.

Popsongs und Musical-Melodien

»Die Sehnsucht nach südländischen Gefilden, vor allem nach italienischen - und nach dem damaligen Verständnis exotischen Mädchen - bringt das alte Lied ›Marina‹ zum Ausdruck«, sagte Grün, der durch den Abend führte. Hier trat Norbert Münch, der auch gerne mal in Mundart singt, erstmals als Sänger in italienischer Sprache öffentlich in Erscheinung. Die zweite Premiere stammte mit »Dreamed a Dream« aus dem Musical »Les Misérables« und wurde von Grün vorgetragen. Diese Soloversion nur mit Akkordeonbegleitung kam ungewöhnlich, aber sehr reizvoll daher.

Die dritte Überraschung dann beim »Böhmischen Traum«, vor etwa 25 Jahren von Norbert Gälle von den Scherzachtalern eigentlich als Blasmusik-Polka komponiert, nun vom »Busecker Quartett« mit Einbeziehung eines großen, runden Instruments interpretiert. Es stand schon die ganze Zeit im Atrium und ließ den einen oder anderen Besucher rätseln, ob vielleicht noch ein Überraschungsgast kommen mag. Gespielt wurde dann die Polka von Zacharski, von Münch am Saxofon und Grün, der mit verschmitztem Lächeln im Gesicht den Takt auf der großen Trommel schlug. Diese war eine Leihgabe von Manfred Weller.

Die meisten Titel aus dem breit gefächerten Repertoire mit volkstümlicher Musik, Schlagern der 50er und 60er Jahre, Popsongs und Musical-Evergreens wurden mit zweistimmigem Gesang von Ilona Zacharski und Grün vorgetragen. Dem Intro »Musik und gute Laune« von Wolfgang Lindner wurde das Quartett mehr als gerecht. Zwei Zugaben, ein glückliches Publikum und ein dankbarer Blick zum Himmel, der seine Schleusen erst später öffnete, beschlossen den gelungenen Abend.

Am Donnerstag, 12. August, um 18 Uhr wird bei »Musik im Park« Alleinunterhalter Alfons Dörr, am Sonntag, 15. August, 15 Uhr, Schlagersänger Thilo Weiss erwartet. Wie immer: Eintritt frei und trockenes Wetter vorausgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare