pax_1356buseck_250921_4c_1
+
Aushänge mit diversen Suchanzeigen zeigen die große Auswahl an Betätigungsmöglichkeiten für Engagierte.

Mitmachkunstaktion im Schlosspark

  • VonRedaktion
    schließen

Buseck (pm). Unter dem Motto »Buseck gemeinsam« fand kürzlich eine Aktion zum Thema »Freiwilliges Engagement« im Busecker Schlosspark statt. Die Aktion wurde von der Gemeinwesenarbeit des Landkreises Gießen in Buseck mit Unterstützung der Jugendpflege Buseck und des »Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen e. V.« im Rahmen der bundesweiten »Woche des Bürgerschaftlichen Engagements« organisiert.

Besucher konnten an einem gemeinsamen Kunstwerk mitwirken und sich über freiwilliges Engagement informieren. Bei der »Mitmachkunstaktion« wurden große Mosaikstücke mit bunten Motiven bemalt. Diese werden demnächst zu einem gemeinsamen Kunstwerk zusammengestellt und im Ort ausgestellt.

Aushänge mit diversen Suchanzeigen zeigten die breite Auswahl an Betätigungsmöglichkeiten für Engagierte, beispielsweise Pflegepatenschaften für Grünflächen an Straßen, den Besuchsdienst für Senioren, Lesepatenschaften in der Schule oder die Mitwirkung im Sportverein. Es wurde deutlich, dass es viele Möglichkeiten gibt, gemeinsam mit anderen und für andere etwas zu tun: Im sozialen Bereich, für die Umwelt, in der Integrationsförderung, für Bildung, Kultur oder Sport - langfristig, befristet, punktuell oder regelmäßig.

Vor Ort waren auch die Generationenwerkstatt, der Johanniter-Stift in Buseck, die ehrenamtlichen Lehrerinnen des Alphabetisierungs-, Deutsch- und Integrationskurses für Frauen, der Ausländerbeirat Buseck und der Gießener Arbeitskreis für Behinderte vertreten und informierten über ihre Tätigkeiten. In einer Vorschlagsbox konnten zudem eigene Initiativen abgegeben werden.

Zeitgleich mit der Aktion startete die Ehrenamtsbörse Buseck auf der Website des Freiwilligenzentrums. Wer sich über Mitwirkungsmöglichkeiten in Buseck informieren möchte, kann dies unter www.freiwilligenzentrum-giessen.de/aktiv-werden/privatperson/einsatzstellen-buseck/ tun oder die Gemeinwesenarbeit in Buseck kontaktieren: Leticia Gobet, E-Mail gwa-buseck@zaug.de, Telefon 01 51/65 25 09 19.

Die Gemeinwesenarbeit wird gefördert aus Mitteln des Landes Hessen und des Landkreises Gießen. Umgesetzt wird die Gemeinwesenarbeit im Landkreis Gießen vom »Zentrum Arbeit und Umwelt - Gießener gemeinnützige Berufsbildungsgesellschaft mbH«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare