Mehr Fahrradboxen am Bahnhof empfohlen

  • schließen

Buseck(pm). Der Ortsbeirat von Großen-Buseck empfahl den Antrag der SPD, die Fahrradabstellanlage am Bahnhof zu erweitern. Zehn zusätzliche abschließbare Fahrradboxen sollen entstehen. Zudem sollen Schlaglöcher am Wirtschafts- und Fahrradweg Großen-Buseck beseitigt werden.

Eine überparteiliche Arbeitsgruppe "Verkehrswende" hat schriftlich an die Ortsbeiratsmitglieder seine Forderungen nach umweltfreundlicherer Mobilität mit verstärkter Förderung des Fahrradverkehrs und Nahverkehrs übermittelt. Mit einem offenen Brief haben zudem die Großen-Busecker Beate Allmenröder und Markus Ihle gefordert, für weniger neue Baugebiete in die Fläche als vielmehr für ein soziales und ökologisches Zukunftsforum zu sorgen. Der Busecker Heimatkundliche Arbeitskreis hat herausgefunden, dass Großen-Buseck mit ersturkundlicher Erwähnung 1326 sein 700-jähriges Bestehen in 2026 feiern könne. Das soll auf der nächsten Sitzung besprochen werden, sagte Ortsvorsteher Erich Hof.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare