Matthias Schulze seit 25 Jahren Dirigent

  • schließen

Matthias Schulze hatte 1994 die musikalische Leitung des Gesangvereins Sängerlust Oppenrod übernommen. In der Vereinschronik ist anlässlich des Auftritts des Männerchores zu einer Hochzeit zu lesen: "Am 30. April sangen wir erstmals unter Leitung unseres neuen Chorleiters Matthias Schulze". Zum 25-jährigen Chorleiterjubiläum dankte ihm nun der Vorsitzende Michael Blöcher.

Matthias Schulze hatte 1994 die musikalische Leitung des Gesangvereins Sängerlust Oppenrod übernommen. In der Vereinschronik ist anlässlich des Auftritts des Männerchores zu einer Hochzeit zu lesen: "Am 30. April sangen wir erstmals unter Leitung unseres neuen Chorleiters Matthias Schulze". Zum 25-jährigen Chorleiterjubiläum dankte ihm nun der Vorsitzende Michael Blöcher.

Er erinnerte an zahlreiche Höhepunkte aus dem Vereinsleben, die mit Schulze eng verbunden sind: Den ersten Dirigentenpreis und den ersten Platz beim Wettstreit des Männergesangvereins Cäcilia Ober-Olm 1997. Der Erste Preis bedeutete damals 400 DM und 75 Flaschen Wein. Der Auftritt beim sakralen Chorwettbewerb 2005 in Frickhofen mit einem überraschenden zweiten Platz beim ersten Wettbewerb des gemischten Chors "O-Ton" und einem Bronzediplom des Männerchors sowie die Teilnahme am Hessischen Chorfestival 2011 mit einem Silberdiplom und dem Sonderpreis für das abwechslungsreichste Programm für O-Ton sind den Sängern noch gut im Gedächtnis.

"Mit seiner Begeisterung für die Musik war er und ist er immer eine Motivation für die Sänger, ihr Bestes zu geben." Zum Dank überreichte Blöcher an Matthias Schulze eine Urkunde und einen Präsentkorb, verbunden mit dem Wunsch auf eine weitere lange Zusammenarbeit mit den Chören der "Sängerlust".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare