Vor Radwegebau

Lebensraum für Reptilien

  • vonred Redaktion
    schließen

Buseck(pm). Über dem Piktogramm einer Eidechse prangt in großen Lettern der Schriftzug "Lebensraum für Reptilien". Das Hinweisschild steht vor zwei Steinhügeln am geplanten Radweg an der Landesstraße 3128 zwischen Wieseck und Alten-Buseck.

Bei diesen von Hessen Mobil neu angelegten Hügeln handelt es sich um Zaunei- dechsenhabitate - neuer Lebensraum für die wechselwarmen Tiere, die sich auf und unter den Steinen wohlfühlen. Die Hinweisschilder sollen diesen Zweck verdeutlichen. Die Steinhügel dürfen weder betreten werden, noch darf Material entnommen werden. Auch dürfen die dort lebenden Tiere nicht gestört werden.

Die Zauneidechsenhabitate sind eine landespflegerische Ausgleichsmaßnahme für den Bau des Rad- und Gehwegs entlang der L 3128. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im Herbst beginnen. Auf den Flächen, auf denen der Radweg entstehen soll, wurden bei den Kartierungen Zaun- eidechsen gesichtet, die während der Baufeldfreimachung vergrämt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare