Geldsegen für Gemeinde Buseck

  • schließen

Buseck(pm). Die Weihnachtsgeschenke für die Gemeinde Buseck sind bereits ein paar Tage früher eingetroffen: Wie Bürgermeister Dirk Haas nun mitteilte, darf sich die Kommune über 153 000 Euro für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen freuen. Das Land Hessen hat nun den Förderbescheid übersandt. Barrierefrei sollen damit die Bushaltestellen in Alten-Buseck an der Kirche, Beuern Schule, Großen-Buseck Seniorenzentrum, Großen-Buseck Bismarckstraße und Trohe Friedhof gebaut werden.

Im zweiten Päckchen schlummerten gar eine Millionen Euro. Das Land Hessen hat im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau eine Summe von 1,6 Millionen Euro als förderwürdig anerkannt. "Somit erhalten wir Bundes- und Landesmittel in Höhe von über einer Million Euro", freut sich Haas. Seit 2016 habe die Gemeinde aus dem Programm rund 3,7 Millionen Euro erhalten. "Aktuelle Maßnahmen, die gefördert werden, sind beispielsweise die Sanierung des Brückelchens, des Anger 10 und des Schlossparks, die Neugestaltung der Wieseckinsel, die Gestaltung des Bahnhofsumfeldes und die Entwicklung eines Nahmobilitätskonzeptes."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare