+
Die Stadtwerke arbeiten an der unterbrochenen Gasversorgung - unter anderem im Alten-Busecker Weg.

Seit Dienstagmorgen

Gasversorgung in Großen-Buseck unterbrochen

  • schließen

In weiten Teilen von Großen-Buseck ist die Gasversorgung unterbrochen. Der Grund ist inzwischen bekannt.

In weiten Teilen von Großen-Buseck ist am Dienstag die Gasversorgung ausgefallen. Grund war laut Bürgermeister Dirk Haas ein Wasserrohrbruch in der Schlossstraße. Dort sei ein feiner Wasserstrahl ausgetreten, der ein Loch in die Gasleitung getrieben habe. In der Folge trat Wasser in die Gasleitung ein. Unmittelbare Gefahr habe nicht bestanden.

Buseck: Gas bereitet Probleme

Laut Haas war das Problem am Dienstagmorgen aufgetreten, es seien Meldungen über ausgefallene Heizungen eingegangen. Die Stadtwerke Gießen hätten an den niedrigsten Punkten des Leitungsnetzes den Boden geöffnet, um den Wassereintritt zu beheben. Am späten Nachmittag dauerten die Arbeiten noch an. Wann die betroffenen Haushalte wieder ans Netz angeschlossen werden können, war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare