Ein Kirchenkonzert unter Corona-Bedingungen spielt Dekanatskantorin Daniela Werner in Buseck. FOTO: SON
+
Ein Kirchenkonzert unter Corona-Bedingungen spielt Dekanatskantorin Daniela Werner in Buseck. FOTO: SON

Ganz großes Kino

  • vonSonja Hähner
    schließen

Buseck(son). "Unsere Orgel ist schon 150 Jahre alt, aber sie kann auch Filmmusik!" Pfarrer Jürgen Kuhn zeigte sich nach dem rund einstündigen Konzert in der evangelischen Kirche in Großen-Buseck begeistert. Dekanatskantorin Daniela Werner hatte zu Ehren des runden Orgelgeburtstags am späten Sonntagnachmittag alle Register gezogen und entführte die Zuhörer in Filmwelten, die mit Hobbits, Piraten, Agenten, Jedi-Rittern und Zauberern bevölkert waren.

Werner startete ihren ersten Musikblock mit mächtigen und epischen Tönen. Nach dem Auftakt mit "Gonna fly now" aus dem Film "Rocky", mit dem Silvester Stallone seinen Durchbruch feierte, folgte das oscarprämierte Lied "Skyfall" aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. Sodann ertönte das Hauptthema der Star-Wars-Saga "The Throne Room", bevor sie den legendären "Theme-Song" von "Mission Impossible" intonierte.

Der zweite Musikblock kam mit etwas leiseren Tönen einher: "As Time goes by" aus "Casablanca", das Hauptthema des "Paten" und das wunderschön verspielte "Feather-Theme" aus "Forrest Gump".

Mit "Zauberhaft fantastisch" kann der dritte Konzertteil überschrieben werden. Nach zwei Melodien aus "Harry Potter", darunter das wohl allen Nachwuchszauberern bekannte "Hedwigs-Theme", folgte die ausgezeichnete Filmmusik aus "Herr der Ringe" und zwar das "Hobbit-" und das "Rohan"-Thema. Den Abschluss bildete hier "Over the Rainbow" aus dem "Zauberer von Oz". Sodann entführte Daniela Werner die Zuhörerschaft in die Welt von Walt Disney. "I wanna be like you" aus dem "Dschungelbuch", "Colours of the Wind" aus "Pocahontas" und Elton Johns "Circle of Life" aus "König der Löwen" bekam das begeisterte Auditorium zu hören.

Mit dem Hauptthema aus "Jurassic Park", dem Liebeslied "Love for a Princess" aus dem Film "Braveheart" und "He’s a Pirate" aus "Fluch der Karibik" beschloss Werner das äußerst kurzweilige Orgelkonzert. Einen "kleinen Rausschmiss" hatte sie auf Wunsch von Pfarrer Kuhn auch noch parat: Mit "Probier’s mal mit Gemütlichkeit" aus dem "Dschungelbuch" entließ sie das Publikum gut gelaunt in den frühen Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare