+
Siegerehrung der Ortsvereine durch den Vorsitzenden Herbert Mootz (l.).

Frohsinn zweimal vorn

  • schließen

Buseck (siw). Wie es seit Jahren Tradition ist, begann das Turnier des Kegelsportvereins "Gut Holz" Großen-Buseck mit dem Wettbewerb für jedermann, Freizeitvereine und Firmen auf der Kegelsportanlage in der Riedstruth, bevor einen Tag später die Ortsvereine um die Pokale kämpften. Je 40 Kugeln in die Vollen warfen 23 Männer und 16 Frauen. Sieben Mannschaften traten an, drei hatten kurzfristig absagen müssen. Zum ersten Mal dabei waren die Schlossgeister (Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung) mit Bürgermeister Dirk Haas sowie eine Mannschaft der Georg-Diehl-Kita.

Mit großem Vorsprung von 982 Holz erzielten die Sänger des Gesangvereins Frohsinn den ersten Platz. Auf Platz zwei kamen die Veteranen vom Lauftreff mit 917 Holz gefolgt von den BEB-Herren mit 877 Holz. Die Einzelwertung bei den Damen führte nicht zum ersten Mal Lisa Zingsheim (BEB) mit 281 Holz an. Es folgten Kerstin Becker-Balser vom Schützenverein Rödgen (231 Holz) und Heidi Nachtigall (BEB) mit 220 Holz. Bei den Herren hatte Frohsinnssänger Tom Cornett mit 282 Holz die Nase vorne, sein Mannschaftskollege Thomas Kluwe erreichte mit 259 Holz den zweiten Platz und Michael Schmidt vom Lauftreff mit 243 Holz den dritten Platz. Da die BEB die einzige reine Damen-Mannschaft stellte, kam diese automatisch auf den ersten Platz.

Für die Organisation zeichneten der Vorsitzende Herbert Mootz und Jugendwart Tobias Hess verantwortlich, die auch die Siegerehrung vornahmen.

Je 20 Kugeln in die Vollen hieß es beim Ortsvereinskegeln. Der Kegelsportverein "Gut Holz" Großen-Buseck freute sich über die Teilnahme von 66 Einzelkeglern. Unter den zwölf Herren-Mannschaften machte die Burschenschaft Frohsinn mit 498 Holz das Rennen. Die Gruppe vom TV 1899 Großen-Buseck errang mit 467 Holz den zweiten Platz und die Herren vom Karnevalverein mit 440 Holz den dritten Platz. Die Mannschaftswertung bei den Damen führte der Chor Felicita im Gesangverein Heiterkeit-Sängerkranz an. Punktgleich mit 401 Holz mussten sich die Damen vom Karnevalverein (KV) mit dem zweiten Platz begnügen. Die KV-Tanzgarde machte mit 349 das Schlusslicht, da nur drei Damen-Mannschaften angetreten waren.

Die Einzelwertung führten die Burschen von Frohsinn Thomas Kluwe (142 Holz) und Tom Cornett (133 Holz) vor Dieter Gans (132 Holz) vom VdK an. Mit jeweils einem Holz Abstand markierten Gudrun Gensterblum (113 Holz) von Felicita, Christina Fleißner (112 Holz) vom AMSC und Heidi Hintze (111 Holz) vom Karnevalverein das Siegerfeld.

Im letzten Jahr hatte der KSV nach der Komplettrenovierung der Kegelsportanlage in der Riedstruth erstmals zu einem Jugendturnier mit Disco-Feeling eingeladen und wurde von den 43 Startern regelrecht überrannt. Nun sind die "Macher" im Verein gespannt, ob der Erfolg vom Vorjahr am Samstag, 22. Juni, wiederholt werden kann. Beginn ist um 14 Uhr, Mindestalter ist acht Jahre, die Startgebühr beträgt drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare