+
Tobias Hess (vorne, r.) ehrt die Sieger: Jessica Volk-Scheibe, Dennis Edler, Nadine Pfeiffer, Rene Heigele, Mandy Schneider und Erik Mank belegten die ersten Plätze (v. l.), Emma Schmidt und Rene Becker den letzten Platz. FOTO: SIW

Freude über Laterne

  • schließen

Buseck(siw). Wer mit wem? Das entscheidet das Los. Wer letztlich auf dem Siegertreppchen steht oder mit dem Laternchen nach Hause geht, ist deshalb nicht vorhersehbar.

Zum traditionellen Mix-Pokal-Wettbewerb hatte der Kegelsportverein Gut Holz Großen-Buseck kürzlich eingeladen. Elf Paare nahmen teil. Weitere Gäste nutzten die Gelegenheit zur geselligen Zusammenkunft.

558 Holz reichen für Platz eins

Jugendwart Tobias Hess hatte sich um die Organisation gekümmert. Er ehrte auch die Sieger. Mit 558 Holz haben sich Nadine Pfeiffer und Rene Heigele den ersten Platz gesichert. Jessica Volk-Scheibe und Dennis Edler belegten mit 540 Holz den zweiten Platz, Mandy Schneider und Erik Mank kamen mit 528 Holz auf Platz drei. Emma Schmidt und Rene Becker machten mit 369 Holz das Schlusslicht. Darüber freute sich Emma Schmidt dennoch: Mit einer dekorativen Laterne könne sie weit mehr anfangen als mit einem möglichen Pokal, erklärte sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare