ik_Online_Buseck_100321_4c_1
+
»Fit im Homeoffice« mit Übungsleiterin Milena Appel.

Fit im Homeoffice und startklar fürs Outdoor-Training

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Buseck (con). Mit einem virtuellen Ereignis gemeinsam in den meteorologischen Frühling starten - das war nun in Großen-Buseck angesagt. Eigentlich beginnt nun die Zeit, in der man wieder draußen Sport treiben kann. Aber die Kontaktbeschränkungen machen es Sportvereinen nach wie vor schwer, passende Kurse anzubieten. Zu zeigen, dass das trotzdem möglich ist, und um auf das weiterhin bestehende Kursangebot aufmerksam zu machen, hatte der TV Großen-Buseck kürzlich einen Online-Sporttag veranstaltet.

Fast 70 Teilnehmer

Einen Tag lang bestand die Möglichkeit, kennenzulernen, wie Sportkurse in Zeiten von Homeoffice aussehen können. »Wir wollten uns vor allem wieder in Erinnerung rufen und zeigen, dass die Vereinsarbeit auch unter den aktuellen Bedingungen weitergeht«, erklärte Jutta Eichhöfer auf Anfrage dieser Zeitung. Als 1. Sportwartin des TV Großen-Buseck war sie maßgeblich für die Organisation des Online-Sporttags mitverantwortlich. Nach anfänglich eher wenig Resonanz bei den Anmeldungen, stieß die Veranstaltung schließlich doch auf reges Interesse: Noch bis eine Stunde vor dem Start der Angebote, gab es Anmeldungen; schließlich nahmen fast 70 Personen an den verschiedenen Programmpunkten teil.

Angeboten wurden Kurse wie Tabata (eine Variante des Hochintensitäts-Intervalltrainings), »Fit mit Baby«, Eltern-Kind- und Kinderturnen sowie Fitness- und Gymnastik-angebote bis hin zu Yoga. Besonders die Eltern-Kind-Angebote kamen gut an: »Da haben alle Übungsleiter und auch die Kinder viel gelacht«, berichtet Eichhöfer. Wie man sich auch im bei der Computerarbeit daheim fit halten oder zumindest den negativen Folgen des langen Sitzens entgegenwirken kann, zeigte Übungsleiterin Milena Appel in ihrem Kurs »Fit im Homeoffice«.

Eltern-Kind-Kurse kommen gut an

Hier standen vor allem kleine Dehnübungen an, die man auf wenig Platz vor dem Computer oder auf dem Bürostuhl ausführen kann und die vor allem Nacken, Rücken, Schultern und Po zugutekommen. Darunter auch eine kurze Folge von »Life Kinetik«-Übungen - das ist eine Trainingsform, die Wahrnehmungsaufgaben mit kognitiven Herausforderungen und Bewegung koppelt. Ziel ist, durch die unterschiedlichen Aufgaben viele neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen zu schaffen, um im Alltag leistungsfähiger zu werden.

Auch abseits des Online-Angebotes gibt es aktuell beim TV Großen-Buseck wöchentliche Sportangebote. Interessierte treffen sich bei den montäglichen Yoga-Stunden, bei Aerobic oder »Body in Motion« am Dienstag, bei Kindertanz, Tabata und Pilates am Mittwoch oder bei »Wellfit« am Donnerstag und dem Herz-Kreislauf-Training am Freitagabend.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite www.tv- grossen-buseck.de oder per E-Mail an info@tv-grossen-buseck. de. Die Angebote können je nach Absprache auch von Nichtmitgliedern genutzt werden. Sollten die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen und die Einschränkungen beim Vereinssportangebot noch länger gelten, schließt man beim TV Großen-Buseck eine weitere Auflage des Online-Sporttags nicht aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare