»Falsche Polizisten«

  • vonStefan Schaal
    schließen

Buseck (pm). In Buseck ist es am Mittwoch und Donnerstag mehrfach zu Anrufen von sogenannten falschen Polizeibeamten gekommen. Die Täter hatten sich bereits am Mittwochabend bei einer 81-Jährigen gemeldet und mitgeteilt, dass in Kürze ein Einbruch bei ihr zu Hause geplant sei. Die Polizei habe in Siegen einen Mann festgenommen. Dieser habe einen Kontoauszug der 81-Jährigen dabeigehabt.

Auf Anweisung der Täter hob sie schließlich 2000 Euro bei ihrer Hausbank ab und legte das Geld mit ihrer EC-Karte vor ihre Haustür.

In einem weiteren Telefonat übermittelte die Frau auch die Geheimnummer ihrer EC-Karte an die Anrufer. Am späten Donnerstagabend versuchten die Täter erneut, die Frau dazu zu bringen, Bargeld abzuheben und vor die Tür zu legen. Bei dem erneuten Versuch wurde sie jedoch misstrauisch und verständigte ihre Tochter. Sie erstattete dann Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei in Gießen warnt nochmals eindringlich vor der Masche der falschen Polizeibeamten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare