Für ihre Darbietungen erhält die Bläserband Jahrgang 6 besonders viel Applaus. FOTO: SIW
+
Für ihre Darbietungen erhält die Bläserband Jahrgang 6 besonders viel Applaus. FOTO: SIW

In der fabelhaften Welt der Amelie

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). "Hast du Töne?" - ist der Titel des Konzertes, das alljährlich für eine volle Aula in der Integrierten Gesamtschule (ISG) Busecker Tal sorgt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders als in drei Bläserbands und sieben Ensembles insgesamt 150 Schüler auf der Bühne standen.

Zuerst präsentierte sich der Jahrgang 6 mit dem Keyboardensemble und einem Thema aus "fabelhafte Welt der Amelie" sowie das Gitarrenensemble mit "I Still Haven’t Found What I’m Looking For" von U2. Die Bläserband 6 konnte beim Publikum mit "Seven Nation Army" und "Fluch der Karibik" punkten. Mit dudelsackähnlicher Untermalung gefiel das Streicherensemble des Jahrgangs 6 beim "Auld Lang Syne" und das Keyboardensemble des Jahrgangs 8 mit Alan Parsons "Lucifer". Das Gitarrenensemble 7/8 ließ den Klassiker "House Of The Rising Sun" (The Animals) erklingen und die Bläser 7/8 die Morgenstimmung von Grieg sowie im Kontrast dazu "Enter Sandman" von Metallica. Flüssig musizierten die Streicher 7/8 "Havana" (Cabello) und den ABBA-Hit "Mamma Mia". Es folgten die Gitarren 9/10 mit Tielman-Susatos Allemande und "Behind Blue Eyes" (The Who). Mit dem Gute-Laune-Hit "Happy" von Pharrell Williams und "Californication" von den "Red Hot Chilli Peppers", gespielt von der Bläserband 9/10, ging das Konzert unter großem Beifall zu Ende.

Kontinuität im Übungsbetrieb

Die Veranstaltung basiert auf dem Kooperationsprojekt der Gesamtschule mit der Musikschule. Die Finanzierung wird durch das Hessische Kultusministerium und das Bundesministerium für Bildung und Forschung mitgetragen. Ein "Trainingslager" in der Musikakademie des Landes Hessen in Schlitz wurde vom Freundeskreis der IGS bezuschusst.

Das für ein Schülerkonzert erstaunlich hohe Niveau ist nicht zuletzt der Kontinuität im Übungsbetrieb und den meist langjährigen Lehrkräften der Gesamtschule und der Musikschule zuzuschreiben.

In einer kurzen Umbaupause berichtete der IGS-Fachbereichsleiter Musik, Robert Mulch, über die stetige Erweiterung der Ensemblearbeit. In den neuen fünften Klassen haben sich von den 143 Schülern mehr als die Hälfte für das Erlernen eines Instruments entschieden. Die werden dann im nächsten Jahr mit von der Partie sein, wenn es wieder heißt "Hast du Töne?".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare