+

Exotische Klänge im Schlosspark

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). Exotische Rhythmen prägten am frühen Donnerstagabend das Geschehen im Schlosspark von Großen-Buseck. Die Sambaformation "Bloco Baiano" überraschte mit ihrer kurzweiligen Präsentation afrobrasilianischer Straßenmusik die zahlreichen Besucher der Reihe "Musik im Schlosspark". Unter der Leitung ihres professionellen "Mastermind" Herbert Elischer legten sich die Trommler aus dem Gießener Land (allesamt Hobbymusiker) mächtig ins Zeug und groovten um die Wette. Ihre Spielfreude und gute Laune sprangen rasch auf das Publikum über. An die Gäste gerichtet, sagte Elischer: "Was haben wir und Sie für ein Glück, hier eine Gemeinde zu haben, die so etwas veranstaltet."

Für die Formation war es der erste Auftritt in diesem Jahr, für die Musikreihe indes der letzte Donnerstagtermin. Mit dem Musikzug Staufenberg wird am Sonntag, 27. September, ab 15 Uhr - nur bei schönem Wetter - die musikalische Saison im Park zu Ende gehen. FOTO: SIW

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare