Schwabfrucht

Eigentümerwechsel bei Schwabfrucht in Buseck

  • schließen

Die Familie van Schoonhoven ist seit Anfang April Mehrheitseigner von Schwabfrucht. Auf den Betrieb in Buseck werde dies aber keine Auswirkungen haben, heißt es seitens der Geschäftsleitung.

Bei der Firma Schwabfrucht in Buseck haben sich die Eigentumsverhältnisse geändert. Wie Stefan Taubert, Mitglied der Geschäftsleitung, am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, hat die Familie van Schoonhoven die Mehrheit der Firmenanteile erworben. Die Familie van Schoonhoven sei an mehreren Fruchthandels-Unternehmen beteiligt. Seit Anfang April sei Schwabfrucht dadurch nun Teil einer Holding. "Es war so, dass die bisherigen Gesellschafter mit der Fruchthandelsbranche wenig zutun hatten, daher haben sie ihre Anteile verkauft", sagte Taubert.

Auf den Betrieb in Buseck und seine Mitarbeiter wird der Eigentümerwechsel laut Taubert keine Auswirkungen haben: "Die Anteile wurden übernommen, um die Umsätze zu steigern und Arbeitsplätze zu sichern. Vor Ort wird es ganz normal weitergehen." Auch bleibe Schwabfrucht wie bisher Gesellschafter von Cobana, einer in Hamburg ansässigen Einkaufsgesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare