+
Detlef Klein (l.) und Sebastian Mohr mit den Eheleuten Neser bei der Spendenübergabe für die Voraushelfer.

Eheleute Neser spenden 700 Euro für Voraushelfer

  • schließen

Buseck (siw). "Auch wenn wir sie bisher noch nicht selbst in Anspruch nehmen mussten, so schätzen wir die ehrenamtliche Arbeit der Voraushelfer der Freiwilligen Feuerwehr Buseck sehr": Das sagen Kurt und Lieselotte Neser aus Großen-Buseck. Deshalb haben die beiden auf Geschenke anlässlich ihrer diamantenen Hochzeit am 29. Mai verzichtet und sich stattdessen Geldspenden zugunsten des Fördervereins der Voraushelfer gewünscht.

Auch an anderer Stelle ist der Jubilar der Feuerwehr auf das Engste verbunden, hat er doch selbst 25 Jahre im Vereinsvorstand mitgewirkt. Kurt Neser fungierte als Verbindungsmann zu den Feuerwehrmusikern und war drei Jahrzehnte im Spielmannszug aktiv. Aus diesem sind später die "Spielleute der Busecker Schlossremise" hervorgegangen. Die Eheleute Neser freuen sich, dass nun mit 700 Euro eine stattliche Summe an Detlef Klein und Sebastian Mohr vom Fördervereinsvorstand übergeben werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare