pax_15bank_140122_4c_1
+
pax_15bank_140122_4c_1

Die Bankspenden in Alten-Buseck

  • Vonred Redaktion
    schließen

In der Allee entlang des Alten-Busecker Lärchenwaldes, am Climbacher Weg sowie an der Windlücke laden nun vier neue Ruhebänke die Spaziergänger zum Verweilen ein. Zu verdanken ist das einem Bürger aus der Waldstraße, der dort seit 45 Jahren gerne wohnt, »die Naherholung im Umfeld genießt und eine bürgerfreundliche Verwaltung schätzt«, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit einer Spende von rund 1700 Euro hat er dazu beigetragen, dass durch den Baubetriebshof der Gemeinde Buseck kürzlich die neuen Ruhebänke aufgestellt und die maroden alten Exemplare entsorgt werden konnten.

»Es hat sich als vorteilhaft herausgestellt, neue Bänke aus Recyclingmaterial zu verwenden, statt aus einer Holzkonstruktion«, sagte Jens Heitmann, technischer Betriebsleiter der Gemeindewerke Buseck, »weil sie witterungsbeständiger und weniger anfällig gegen Vandalismus sind«. Über die Initiative aus der Bevölkerung freuten sich auch Ortsvorsteher Manfred Buhl und der neue Bürgermeister Michael Ranft, der die Leitung der vom Spender gelobte Verwaltung vor wenigen Tagen übernommen hat. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare