+

Diamantene Hochzeit im Hause Wallbott

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). Als Werner und Marianne Wallbott geb. Bräuning vor 60 Jahren geheiratet haben, war es genauso heiß wie jetzt. Damals fand eine schöne Feier mit Verwandten und Bekannten im ehemaligen Saalbau Wagner in Großen-Buseck, dem Heimatort der Ehejubilarin, statt. Nun fiel wegen Corona die Feier zur diamantenen Hochzeit im Bürgerhaus in Oppenrod aus. Stattdessen waren am gestrigen Mittwoch Gratulanten auf dem Hof am Wohnhaus des Jubelpaars in der Grabenstraße willkommen.

Werner Wallbott hat in seinem Ausbildungsberuf als Weißbinder die letzten 30 Berufsjahre bei der ortsansässigen Firma von Ernst Gans (später Baudekoration Harald Gans) gearbeitet. Er ist seit über 60 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und war 40 Jahre in der Einsatzabteilung aktiv. In den Anfangsjahren hat er sich im Vorstand des Kartvereins als Kassenwart engagiert, heute ist er noch Fördermitglied. Früher hat der jetzt 81-Jährige bei den Sportfreunden Tischtennis und Fußball gespielt, außerdem im Männerchor Sängerlust Oppenrod gesungen. Seine 80-jährige Ehefrau war stets mit viel Freude mit verschiedenen Handarbeiten beschäftigt.

Heute freuen sich die Eheleute Wallbott über das Seniorenangebot im Dorf und hoffen darauf, dass bald wieder Treffen im Bürgerhaus durchgeführt werden können. Beide können sich noch sehr gut selbst versorgen. Ansonsten ist der Sohn schnell da, wohnt er doch im gleichen Haus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare