Burschenschaft Teutonia wählt und ehrt

  • schließen

Der Termin für die Jahreshauptversammlung der Burschenschaft Teutonia Großen-Buseck ist quasi in Stein gemeißelt am ersten Freitag im neuen Jahr. Und traditionell Kirmes gefeiert wird am letzten Wochenende im August, wobei die "Teutonen" jeweils in geraden Jahren die Ausrichter sind. Somit ist im laufenden Jahr die Burschenschaft Frohsinn an der Reihe.

Der Termin für die Jahreshauptversammlung der Burschenschaft Teutonia Großen-Buseck ist quasi in Stein gemeißelt am ersten Freitag im neuen Jahr. Und traditionell Kirmes gefeiert wird am letzten Wochenende im August, wobei die "Teutonen" jeweils in geraden Jahren die Ausrichter sind. Somit ist im laufenden Jahr die Burschenschaft Frohsinn an der Reihe.

Termine gibt es dennoch für die Teutonen genug, nämlich solche, bei denen das Vereinsleben und die Geselligkeit hochgehalten werden oder Arbeitseinsätze zu leisten sind. Diese betreffen zum Beispiel das Lohplatz-Backen für den Busecker Samstag und die Grillhütte am Kernberg. Diese soll am 16. März fit für weitere Vermietungen gemacht werden.

Die gut besuchte Jahreshauptversammlung nutzte der Vorsitzende Phil Volk-Scheibe für einen Rückblick. "Den Kirmes-Dienstag ausfallen zu lassen, war die richtige Entscheidung", sagte er. Dafür waren die anderen vier Tage wesentlich besser besucht. Besonders der Freitag mit den Dorfrockern und FireBeaaz und der Samstag mit der Partyband Snow seien super-gut gelaufen.

Nach 21 Neuzugängen kann die Burschenschaft Teutonia nun 272 Mitglieder verzeichnen. Seit 50 Jahren sind Walter Zecher, Jürgen Kremer und Bernd Thiele Mitglied, seit 25 Jahren Björn Wiegel und Andre Mattern. Weiterhin standen sieben Ehrungen für zehnjährige Mitgliedschaft an.

Nach zehn Jahren als Schriftführer kandidierte Daniel Poschinski nicht mehr, auch Beisitzer Marc Ceresini gab seinen Abschied aus der Vorstandsarbeit.

Der Vorstand: Phil Volk-Scheibe (1. Vorsitzender), Christian Edler (2. Vorsitzender), André Fischer (Kassenwart), Sven Schellhaas (Schriftführer, zuvor Beisitzer), Tobias Heß, Andre Opitz und neu Sascha Panz und Tobias Zimmermann (Beisitzer).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare