Bürgermeister appelliert: "Trinkwasser sparen"

  • schließen

Buseck (pm). Die Trockenheit hat nun auch Auswirkungen auf die Wasserversorgung der Kommunen. Busecks Bürgermeister Dirk Haas ruft die Bürger zum Wassersparen auf. "Auch wenn es in den letzten Tagen vereinzelt geregnet hat, sind unsere Grundwasserspiegel in allen Bereichen deutlich abgesenkt", schreibt er in einer Pressemitteilung. "Das macht sich auch bei der Trinkwasserbeschaffung bemerkbar." Zur Deckung des Grundbedarfes reichten die Liefermengen zwar noch aus, "aber zusätzliche Verbrauchsspitzen bringen das Versorgungsnetz schon in Grenzbereiche".

Er bittet, besonders an heißen Tagen Wasser zu sparen. Wenn 13 000 Busecker einmal mehr am Tag duschten und dazu das Wasser in 100 größeren Planschbecken gewechselt werde, bedeute das einen Mehrverbrauch von rund einer Millionen Liter (1000 Kubikmeter) Trinkwasser an einem Tag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare