Brücken, Bauland und Nachhaltigkeit

  • vonred Redaktion
    schließen

Buseck(pm). Unter der Leitung von Ortsvorsteher Erich Hof (SPD) hat sich der Ortsbeirat Großen-Buseck zu seiner letzten Sitzung des Jahres getroffen. Die Sanierung bestehender Brücken in der Gemeinde Buseck wird in einem "Bedarfs- und Entwicklungsplan 2020 - 2030" festgehalten, wobei ein Großteil der Brücken in Großen-Buseck existiert. Den Plan segnete der Ortsbeirat einstimmig ab.

Das potenzielle Siedlungsgebiet zwischen dem Schlosspark und dem Baugebiet Am Sonnenhang soll mit einem neuen Bebauungsplan "Hinter dem Burghofsgarten" gestartet werden, was vom Ortsbeirat begrüßt wurde.

Manfred Weller (FW) informierte das Gremium über ein Projekt zur Nachhaltigkeit, bei dem er mitwirkt. Mit einem Pilotprojekt an der Großen-Busecker Grundschule sammeln Schüler Samen von Waldbäumen und betreuen Setzlinge in einem Waldgebiet. Erich Hof informierte über eine Verkehrszählung im Mai in der Großen-Busecker Bahnhofstraße, die für eine Ortsstraße eine außergewöhnlich hohe Verkehrsbelastung aufweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare