Vorsitzender Wolfgang Gerhard (2. v. l.) zeichnet Heinz Balser (2. v. r.) für seine 50-jährige Treue zum Kleintierzuchtverein Oppenrod aus. Ernst Balser (l.), Siegfried Hoff und Wolfgang Gerhard selbst wurden als Vereinsmeister geehrt. FOTO: SON
+
Vorsitzender Wolfgang Gerhard (2. v. l.) zeichnet Heinz Balser (2. v. r.) für seine 50-jährige Treue zum Kleintierzuchtverein Oppenrod aus. Ernst Balser (l.), Siegfried Hoff und Wolfgang Gerhard selbst wurden als Vereinsmeister geehrt. FOTO: SON

Die besten Hühner und Tauben

  • vonSonja Hähner
    schließen

Buseck(son). 59 scheint die magische Zahl beim Kleintierzuchtverein Oppenrod: Nicht nur, dass es den Verein bereits seit 59 Jahren gibt, aktuell hat er auch genau 59 Mitglieder. "Ich freue mich, dass unsere Aktiven immer da sind, wenn sie gebraucht werden - sei es beim Auf- und Abbau der Käfige, beim Tische stellen, bei unserer jährlichen Grillfeier, bei Ausstellungen und auch sonst", betonte der Vorsitzende Wolfgang Gerhard bei der Jahreshauptversammlung im Oppenröder Bürgerhaus. Gerhard berichtete über die Veranstaltungen des Vereinsjahres und verlas den Bericht von Ausstellungsleiter Heinz Seibert, der sich erfreut über die erfolgreich verlaufene Kleintier- und Exponatenschau der Vereine Langgöns, Großen-Buseck und Oppenrod zeigte. Die nächste Schau wird am 7. und 8. November in der Rahberghalle stattfinden.

Zuchtwart Ernst Balser blickte zufrieden auf das vergangene Zuchtjahr zurück. "Insgesamt wurden rund 400 Eier eingelegt. Geschlüpft sind rund 220 Küken und 140 Tauben", zählte Balser auf.

Die besten Tiere in Oppenrod zeigten Dieter Friauf, Siegfried Hoff, Erich Frötschl, Alfred Franke, Wolfgang Gerhard und Ernst Balser. Auf den Punkt gleich gut bewertet wurden Balser im Zuchtbereich Hühner/Zwerghühner mit seinen Zwerg-Wyandotten-weiß und Hoff mit seinen Zwerg-Wyandotten-gestreift. Die beiden teilten sich somit die Vereinsmeisterschaft und den Preis. Gerhard wurde mit seinen Deutsch-Modenesern Vereinsmeister im Bereich Tauben.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Kleintierzuchtverein wurden Heinz Balser sowie in Abwesenheit Alfred Brück und Otto Klingelhöfer geehrt.

Nach dem Kassenbericht von Siegfried Hoff und der Entlastung des Vorstandes wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Im Vorstand sind unverändert tätig: Wolfgang Gerhard (Vorsitzender), Ernst Balser (stellvertretender Vorsitzender), Siegfried Hoff (Rechner), Heinz Seibert und Erich Frötschl (Beisitzer).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare