ik_Baustelle_Trohe_10022_4c
+
Mit Gehwegen auf beiden Seiten und einer neuen Fahrbahndecke wird die Danziger Straße in Trohe ausgestattet.

Baustelle bis in den Mai hinein

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Buseck (con). Eine einzige Baustelle ist derzeit die Danziger Straße in Trohe am Ortsausgang in Richtung Alten-Buseck: Seit Anfang der vergangenen Woche laufen dort die Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahnoberfläche sowie zur Schaffung der bislang noch fehlenden Bürgersteige. Die Maßnahmen an der Fahrbahn werden durch Hessen Mobil im Auftrag des Landkreises ausgeführt, für die Gehwege ist die Gemeinde Buseck zuständig.

»Wir haben Gespräche mit dem Landkreis geführt, damit beides gleichzeitig angegangen werden konnte«, erläutert Bürgermeister Dirk Haas auf Anfrage dieser Zeitung.

Eigentlich sollte die Danziger Straße bereits im Zuge der Sanierung der Kreisstraße 143 zwischen Alten-Buseck und Trohe auf Vordermann gebracht werden. »Wir haben dann ein Gemeinschaftsprojekt von Landkreis und Kommune angestrebt, um Kosten zu sparen«, resümiert Haas.

365 000 Euro Kosten

Die Gehwege auf beiden Seiten der Straße fehlten am Ortsausgang bereits seit Jahrzehnten - nun wird Abhilfe geschaffen. Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf insgesamt rund 365 000 Euro: Neben der grundhaften Erneuerung der Fahrbahn wird auch der Durchlass für den Vorflutgraben saniert - allein dafür werden rund 185 000 Euro fällig. Der Kreis erhält einen finanziellen Zuschuss des Landes in Höhe von 70 Prozent. Die Gemeinde Buseck trägt rund 180 000 Euro.

Normalerweise hätten die Bauarbeiten planmäßig erst am 15. Februar beginnen sollen, doch die Auftragslage bei der ausführenden Firma ermöglichte bereits einen vorgezogenen Start. Da die Kreisstraße während der Bauarbeiten gesperrt werden muss, wird der Verkehr zwischen Alten-Buseck und Trohe über die L 3128 und die K 31/Vixröder Straße, vorbei am Tierheim Gießen umgeleitet. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis in den Mai andauern, je nach Witterungsbedingungen.

Am Horizont zeichnet sich mittlerweile auch schon das nächste Straßenbauprojekt ab: Die Vixröder Straße ist ebenfalls dringend sanierungsbedürftig - nach der aktuellen Maßnahme sollen auch hier die Baufahrzeuge rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare