Auto bleibt auf Schienen stecken

  • vonRedaktion
    schließen

Buseck (pm). Einen Schockmoment erlebte eine 80 Jahre alte Autofahrerin aus Buseck. Am Dienstagabend gegen 18 Uhr wollte sie mit ihrem Fahrzeug einen Bahnübergang in Großen-Buseck überqueren. Aufgrund eines Fahrfehlers bog die Seniorin zu früh ab und kam mit den Rädern auf die Gleise. Der Pkw ließ sich nun nicht mehr vor- oder zurückbewegen. Ein Abschleppfahrzeug musste anrücken und das Auto von den Schienen entfernen. Die Frau kam mit dem Schrecken davon. Während der Bergung wurde die Bahnstrecke für den Zugverkehr gesperrt. Drei Züge hatten deshalb eine Verspätung von circa 25 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare