+
Das Vereinsheim in Alten-Buseck soll einen Anbau erhalten.

TSG Alten-Buseck will Vereinsheim erweitern

  • schließen

Buseck (con). Das Sportheim der TSG Alten-Buseck wird erweitert: Diese Entscheidung fiel mit großer Mehrheit am Freitag im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins.

Geplant ist ein Anbau an der Ostseite des Gebäudes: Dort soll in Holzständerbauweise auf rund 50 Quadratmetern Fläche und in zwei Räumen Platz für Sportgeräte verschiedener Sportarten sowie für die Lagerung von Tischen und Stühlen für Veranstaltungen geschaffen werden. Insgesamt schätzt der Verein die Kosten für das Bauprojekt auf rund 70 000 Euro. Diese sollen überwiegend aus Eigenmitteln, Eigenleistungen, Spenden und Zuschüssen finanziert werden und nur zu einem möglichst geringen Anteil durch einen Bankkredit.

Das TSG-Sportheim am Riegelweg wird für verschiedene Sportarten intensiv genutzt: Aerobic, Frauengymnastik, Fußball, Judo, Leichtathletik, Power-Yoga und Rückengymnastik. Bisher wurden die Sportgeräte dafür im Keller des Sportheims gelagert und mussten für die Übungs- und Trainigsstunden durch das Treppenhaus nach oben und wieder zurück transportiert werden. Der geplante Anbau soll hier nun Abhilfe schaffen und damit auch die Vorbereitungen der Angebote erleichtern. In den frei werdenden Kellerräumen soll ein Veranstaltungsraum entstehen, der zum Beispiel für Besprechungen der verschiedenen Abteilungen der TSG Alten-Buseck genutzt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare