Der ehemalige Vorsitzende Günther Grimm und der neue Vorsitzende Matthias Köstenbaumer mit Thorsten Marscheck, Wehrführer Martin Lucifero und Thomas Thiel (v. l.). FOTO: SIW
+
Der ehemalige Vorsitzende Günther Grimm und der neue Vorsitzende Matthias Köstenbaumer mit Thorsten Marscheck, Wehrführer Martin Lucifero und Thomas Thiel (v. l.). FOTO: SIW

Ämter-Karussell dreht sich

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Buseck(siw). Kurz und knackig war das geflügelte Wort in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Trohe in der Gaststätte "Jungle". Dies traf auch auf die Ergänzungswahlen zu, die nach dem Rücktritt einiger Vorstandsmitglieder anstanden.

Von einem Rückzug aus der Vorstandsarbeit kann indes nicht die Rede sein, da es sich zumeist um einen Ämtertausch handelt: Günther Grimm, der seit Januar 2014 offiziell Erster Vorsitzender war, steht weiterhin als Beisitzer zur Verfügung. Sein Stellvertreter Matthias Köstenbaumer führt jetzt den Verein, Schriftführer Timo Zimmermann ist nun Vize. Seine Aufgaben wird künftig Sascha Grimm (zuvor Beisitzer) wahrnehmen. Neben Günther Grimm wurden zu neuen Beisitzern Lutz Birnstiel und Yves Mamy gewählt. Holger Wagner und Dennis Bernhard schieden als Beisitzer aus. Die Besetzung der weiteren Positionen bleibt wie gehabt.

Köstenbaumer dankte Günther Grimm für die zeitnahe Übernahme der Vereinsführung nach dem plötzlichen Ableben von Udo Unruh. "Günther hat sich damals um alles gekümmert und den Verein am Laufen gehalten", betonte er.

Der Jahresbericht wies auf zahlreiche gesellige Zusammenkünfte und die Unterstützung der Jugendfeuerwehrleitung an den beiden Berufsfeuerwehrtagen hin. Die von Kassenverwalter Marco Deibel vorgetragenen Zahlen belegen, dass die "Werbeveranstaltung" auf dem Sportplatz finanziell durch den Verein unterstützt wurde. "Leider nahmen enttäuschend wenige Kinder mit ihren Familien teil", berichtete Sina Volbrecht, die mit Sina Marscheck und Daniela Resch vier weibliche und sieben männliche Nachwuchskräfte an die Feuerwehrarbeit heranführt.

Austritte hatte der Verein keine zu verzeichnen, dafür elf Neuzugänge, wodurch die Mitgliederzahl auf 173 gestiegen ist.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden in Abwesenheit Holger Wack und Thomas Fleck geehrt, für 40 Jahre Volker Baumert und für 60 Jahre Dieter Rühl (von 1959 bis 1976 aktiv).

Zudem wurde Thomas Thiel und Thorsten Marscheck für 40-jährige Vereinstreue gedankt. Dabei blieb auch Marschecks erhebliches ehrenamtliches Engagement nicht unerwähnt: Mitglied der Einsatzabteilung seit 1984, Jugendwart von 1986 bis 1992 sowie 2001 bis 2004, stellvertretender Wehrführer von 1993 bis 1998, Wehrführer von 1999 bis 2000, Feuerwehrausschuss seit 2001, Mitwirkung im Vereinsvorstand seit 1985, aktuell als zweiter Vorsitzender.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare