Straße gesperrt

56-Jährige landet mit Pkw in Graben

  • vonAlexander Stripling
    schließen

Buseck(ast). Weil eine Fahrerin nach einem vergleichsweise glimpflich verlaufenen Unfall nicht selbst aus dem Auto aussteigen konnte, wurde am Dienstagmittag Großalarm ausgelöst. Die 56-jährige Buseckerin war gegen 15.30 Uhr von Großen-Buseck nach Beuern unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Mercedes verlor, der Wagen nach links schleuderte und im Straßengraben landete. Gegenüber der Polizei gab die Frau an, ein Geisterfahrer sei ihr entgegengekommen und so habe sie ausweichen müssen.

Wegen gesundheitlicher Probleme, die nichts mit dem Unfall zu tun haben, konnte die Fahrerin nicht ohne Hilfe das Auto verlassen. Bei der Alarmierung hieß es deshalb "Person eingeklemmt", und so eilten 25 Feuerwehrkräfte und mehrere Rettungswagen an die Unfallstelle. Die Straße musste für rund eine Stunde komplett gesperrt werden.

Als Erste vor Ort, halfen mehrere Polizeibeamten der unversehrten Autofahrerin aus dem etwas ramponierten Mercedes. Am Fahrzeug entstand laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare