50 000 Euro für Musikschulen

  • VonRedaktion
    schließen

Buseck/Grünberg/Lich (pm). Der Landkreis Gießen fördert auch in diesem Jahr die öffentlichen Musikschulen mit insgesamt rund 50 000 Euro. Jene Summe wird wie folgt verteilt: Mit 25 766 Euro unterstützt der Kreis die Musikschule an der IGS Busecker Tal, mit 10 792 Euro die Musikschule Lich und mit 13 442 Euro die Musik- und Kunstschule Grünberg. Das erklärte der Kreis in einer Pressemitteilung.

Man bekenne sich damit bereits seit vielen Jahren zur Förderung öffentlicher Musikschulen, heißt es weiter.

»Der Unterricht an Musikschulen im Kreis trägt elementar zur kindlichen Frühförderung bei. Durch das Erlernen von Instrumenten wird die Kreativität von Kindern gefördert und sie können dabei ihre Talente entdecken«, sagt Landrätin Anita Schneider. Außerdem sei es wichtig, dass durch die öffentlichen Musikschulen für jeden die Möglichkeit besteht, einen Zugang zu Musik - unabhängig vom eigenen Geldbeutel oder dem der Eltern - zu erhalten. Auch die Musikschulen litten unter der pandemiebedingten Situation, erklärte die Landrätin. Daher sei gerade jetzt die finanzielle Förderung von großer Wichtigkeit.

Die drei öffentlichen Musikschulen im Kreis Gießen sind auf Vereinsbasis organisiert und Mitglieder im Verband deutscher Musikschulen. Sie unterrichten nach den Richtlinien dieses übergeordneten Dachverbandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare