Die Schüler der Goetheschule Buseck freuen sich mit Lehrern, Förderverein und Eltern über die wärmenden Kolter. FOTO: PM
+
Die Schüler der Goetheschule Buseck freuen sich mit Lehrern, Förderverein und Eltern über die wärmenden Kolter. FOTO: PM

4400 Euro für Kolterprojekt gesammelt

  • vonRedaktion
    schließen

Buseck(pm). Damit ihre Kinder während der coronabedingt notwendigen Lüftungsphasen im Unterricht nicht frieren müssen, hatten die Elternvertreter der Goetheschule Buseck gemeinsam mit dem Förderverein im Oktober einen Spendenaufruf gestartet. Ihr Ziel: Für alle Kinder der zwölf Klassen einen Kolter anzuschaffen. Insgesamt kamen 4440 Euro an Spenden zusammen, sodass alle Schüler einen Kolter bekommen haben. Elternbeirat, Förderverein der Goetheschule und Schulleitung danken allen Spendern.

Finanziell unterstützt wurde das Kolterprojekt von "Gut befragen". Ralf Schultheiß und Benjamin Ronneburg, My Kolter Christoph Seipp, Heizungsbau Schepp, Spitzmühle Großen-Buseck, Lohnunternehmen Thomas und Rainer Volk, Firma Optik Weis, Firma Heinrich Stein & Sohn, Raumausstattung RaumEngel, Freie, akademische, gemischte Studentenverbindung Geo-Giessensis zu Gießen, Bürgermeisterkandiat Michael Ranft, Heinrich Stumpf GmbH & Co. KG, Salim Günes Fliesenlegerbetrieb, Dr. Wolfgang Pörschke, Familie Dujaka, hausärztliche internistische Gemeinschaftspraxis Dr. Susanne Askevold und Dr. Robert Faske.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare