Andreas Ruck wird neuer Bürgermeister von Pohlheim.
+
Andreas Ruck wird neuer Bürgermeister von Pohlheim.

Ruck gegen Schöffmann

Bürgermeisterwahl in Pohlheim 2020: Andreas Ruck gewinnt klar - Auch Schöffmann mit erstem Statement

  • VonStefan Schaal
    schließen
  • Florian Dörr
    Florian Dörr
    schließen

Nun ist es offiziell: Andreas Ruck gewinnt die Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim und tritt die Nachfolge von Udo Schöffmann an.

Update, 1.11.2020, 20.06 Uhr: Nun äußert sich auch Udo Schöffmann, Noch-Bürgermeister von Pohlheim. Das Ergebnis auch in seiner Deutlichkeit müsse er „hinnehmen“, sagte Schöffmann im Gespräch mit dieser Zeitung. „Die Demokratie ist nunmal so.“ Es sei müßig, über die Ursachen der Niederlage zu diskutieren. „Ich habe gesagt: Lieber bin ich kein Bürgermeister, bevor ich irgendjemanden belüge.“ Nun müsse der neue Bürgermeister Ruck sehen, wie dieser ab seinem Amtsantritt am 1. Februar seine Wahlversprechen einhalte.

Bürgermeisterwahl 2020 Pohlheim: Wahl-Gewinner Andreas Ruck äußert sich

Update, 1.11.2020, 19.51 Uhr: „Ich freue mich wie ein kleines Kind“, sagte Ruck, als gegen 19.30 Uhr das Gesamtergebnis feststand. „Sensationell, Hammer“, versuchte Ruck baff seinen Wahlsieg in Worte zu fassen.

Mit seiner Frau, seinem Sohn und Unterstützern der vergangenen Wahlkampfmonate saß er im Restaurant „Zur Ludwigshöhe“ in Watzenborn-Steinberg unld verfolgte die Ergebnisse am Handy.

Entscheidend für den Wahlsieg seien die Hausbesuche gewesen. Ruck hatte in den vergangenen Monaten an 4000 Türen in allen Stadtteilen geklingelt und unter anderem in Gartengesprächen für seine Positionen geworben. Schöffmann hatte währenddessen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie auf Wahlkampf von Tür zu Tür komplett verzichtet

Welche Bedeutung der Wahlsieg Rucks nun für Projekte wie das Gewerbegebiet Garbenteich-Ost und für den Bau des größten Kindergartens im Kreisgebiet in Watzenborn-Steinberg mit acht Gruppen haben wird, sei „offen“, sagte Ruck. Als Bürgermeister hat er freilich keine Entscheidungsgewalt in diesen Fragen. Dennoch sei der Sieg in seiner Deutlichkeit ein Zeichen für die Kommunalwahl im März kommenden Jahres, sagte Ruck.

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Andreas Ruck gewinnt gegen Amtsinhaber Schöffmann

Update, 1.11.2020, 19.25 Uhr: Nun ist es offiziell. Andreas Ruck wird neuer Bürgermeister von Pohlheim. Am Wahlabend konnte er sich gegen Amtsinhaber Udo Schöffmann deutlich durchsetzen.

Am Ende konnte er 62,78 Prozent der Stimmen für sich gewinnen. Er gewann jeden der insgesamt 12 Wahlbezirke. Die Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim lag bei 49,25 Prozent.

Die Ergebnisse aus den einzelnen Orten:

GruppierungSchöffmannRuck
Briefwahl39,3 %60,7 %
Watzenborn-Steinberg31,3 %68,4 %
Garbenteich37,4 %62,7 %
Dorf-Güll48,1 %51,9 %
Holzheim46,9 %53,1 %
Grüningen35,3 %64,7 %
Hausen37,7 %62,3 %

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Amtsinhaber Schöffmann klar abgeschlagen

Update, 1.11.2020, 18.56 Uhr: Inzwischen fehlen „nur“ noch die Zahlen aus Garbenteich, Hausen und jene aus drei Briefwahl-Bezirken. Der parteilose Andreas Ruck liegt mit 62,70 Prozent vor Amtsinhaber Udo Schöffmann, der - Stand jetzt - auf 37,3 Prozent der Stimmen kommt.

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Andreas Ruck bisher deutlich vorn

Update, 1.11.2020, 18.42 Uhr: Nun wird das Bild, das sich aus den Ergebnissen in den einzelnen Wahlbezirken zusammensetzt, langsam valider: Und für Herausforderer Andreas Ruck (parteilos) sieht es gut aus. Bisher sind 6 von 12 Wahlbezirke ausgezählt. Und in jedem liegt er vor Amtsinhaber Udo Schöffmann.

Zusammengezählt liegt Andreas Ruck aktuell bei 65,2 Prozent, Udo Schöffmann liegt deutlich hinterher bei 34,8 Prozent.

Die Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim unter Corona-Bedingungen war auch ein Testlauf für die Kommunalwahlen im März, die voraussichtlich ebenfalls unter den Zeichen der Pandemie stehen werden. »Wir werden anregen, dass die Wahlen nur per Brief durchgeführt wird«, sagte der Wahlleiter in Pohlheim, Carsten Nowak. Dafür wäre im Landtag eine Änderung des Kommunalwahlgesetzes erforderlich. Bei der Bürgermeisterwahl in Pohlheim hatten sich kaum Menschenschlangen und Staus in den Wahllokalen gebildet. „Im März aber werden Kreistag, Stadtparlament und Ortsbeiräte gewählt. Außerdem Ausländerbeiräte auf kommunaler und Kreisebene. Das sind fünf Wahlen. Es wird außerdem kumuliert und panaschiert.“ 

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Die ersten Ergebnisse sind da

Update, 1.11.2020, 18.32 Uhr: Nun ist es soweit, die ersten Ergebnisse sind da. Zwei von 12 Wahlbezirken sind ausgezählt. Es handelt sich um jenen in Grüningen und einen weiteren in Watzenborn-Steinberg. Jeweils liegt Herausforderer Andreas Ruck vorn. Auf ihn fallen bisher zusammengerechnet 65,3 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Udo Schöffmann kommt auf 34,7 Prozent. Doch der Abend ist noch jung.

WahlbezirkOrt
11Limesschule, Watzenborn-Steinberg
12Volkshalle, Watzenborn-Steinberg
14Volkshalle, Watzenborn-Steinberg
15Zur Krone, Watzenborn-Steinberg
21Sport- und Kulturhalle, Garbenteich
31Klosterwaldhalle, Dorfgüll
41Kulturelle Mitte, Holzheim
51Limeshalle, Grüningen
62Bürgerhaus, Hausen

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Niedrige Wahlbeteiligung wird erwartet

Update, 1.11.2020, 18.03 Uhr: Die Wahllokale sind geschlossen, die Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim ist entschieden. Nur der Ausgang ist noch unbekannt. Aktuell läuft die Auszählung. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen und Verordnungen findet im Rahmen der Bürgermeisterwahl heute, am 1.11.2020, ab 18 Uhr im Foyer der Volkshalle im Stadtteil Watzenborn-Steinberg keine öffentliche Präsentation der Wahlergebnisse statt.

An dieser Stelle halten wir Sie, liebe Leser, jedoch über die Entwicklungen des Wahlabends auf dem Laufenden.

Nach ersten Informationen der Wahlleitung zeichnet sich eine eher niedrige Wahlbeteiligung ab. Insbesondere in Watzenborn-Steinberg seien wohl weniger Menschen als zuvor an die Urnen gegangen. Die Corona-Krise dürfte bei einigen ein Grund gewesen sein, zu Hause zu bleiben. Immerhin: Nach Angaben des Wahlleiters gab es nach bisherigen keine besonderen Vorkommnisse etwa mit Maskenverweigerern in den Wahllokalen.

Bürgermeisterwahl in Pohlheim 2020: Ergebnis, Kandidaten, Briefwahl, Corona-Besonderheiten

Update, 1.11.2020, 10.47 Uhr: Seit knapp drei Stunden sind die Wahllokale in Pohlheim geöffnet. Rund 14.000 Bürger wählen heute (1.11.2020) einen neuen Bürgermeister. An dieser Stelle finden Sie, liebe Leser, am Abend die wichtigsten Informationen zur Wahl. Insbesondere das Ergebnis natürlich und die Antwort auf die Frage: Wer wird in den kommenden Bürgermeister von Pohlheim? Der bisherige Amtsinhaber Udo Schöffmann oder sein Herausforderer Andreas Ruck?

Die Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim ist durchaus eine besondere. Corona hat den Wahlkampf erdrückt. Die Pandemie und die hohen Zahlen in der Kommune waren das alles beherrschende Thema in den vergangenen Wochen. Doch nun, kurz vor der Entscheidung am Sonntag, wurde es derweil 13929821.

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Wann und wo wird gewählt?

Hintergrund, 31.10.2020, 14.06 Uhr: Es ist eine Wahl der ganz besonderen Art. Die Bürger von Pohlheim sind aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu küren. In der Direktwahl entscheiden rund 14.000 Bürger in Pohlheim.

Am 1. November 2020 öffnen die Wahllokale zur Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim. Los geht‘s um 8 Uhr. Bis 18 Uhr sind die Bürger aufgerufen, ihr Kreuzchen zu machen. Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie - die Inzidenz in Pohlheim ist kreisweit am höchsten - werden in den Wahllokalen „diverse Hygienemaßnahmen“ ergriffen, wie es bei der Kommune heißt. Insgesamt gibt es bei der Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim neun Wahlbezirke. Wichtig: Um in der Corona-Krise möglichst viel Platz zur Verfügung zu haben, wurden einzelne Wahllokale verlegt: In Dorf-Güll ist man von der Mehrzweckhalle in die Klosterwaldhalle umgezogen. 

Wer in der Wahlkabine sein Kreuz hinter einem der beiden Kandidaten der Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim machen will, muss eine Maske tragen. In den Hallen und Bürgersälen sind in der Corona-Krise Abstände von mindestens 1,50 Metern einzuhalten. „Es gelten die selben Hygieneregeln wie beim Einkaufen“, sagt Wahlleiter Carsten Nowak. Die Wahlhelfer werden hinter Plexiglasscheiben sitzen. „Für eine ausreichende Belüftung in den Sälen ist gesorgt“, verspricht Nowak. 

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Rekord bei Briefwahl wird erwartet

Dennoch waren die Wähler in Pohlheim auch aufgefordert, per Briefwahl über den künftigen Bürgermeister abzustimmen. Hier ist sogar ein Rekord zu erwarten: 3395 der 14.000 stimmberechtigten Pohlheimer haben Unterlagen für eine Briefwahl angefordert. Wieviele von ihnen 2020 ihre Briefwahl am Ende nun auch abgegeben haben, wird sich erst am Wahlsonntag (1..11.2020) bei der Auszählung zeigen. In der Regel werden mehr als 90 Prozent der angeforderten Briefwahlunterlagen ausgefüllt und wieder abgegeben. An der vergangenen Bürgermeisterwahl in Pohlheim 2014 haben 1271 Briefwähler teilgenommen, sechs Jahre zuvor waren es 712. Eine Abstimmung per Briefwahl bei der Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim ist inzwischen (Stand: 30.10.2020) aber nicht mehr möglich.

Bürgermeisterwahl Pohlheim 2020: Wer sind die Kandidaten Schöffmann und Ruck?

Auf der einen Seite steht Amtsinhaber Udo Schöffmann von der CDU. Auf der anderen will ihm der parteilose Andreas Ruck den Bürgermeister-Posten streitig machen. Beide Kandidaten zur Bürgermeisterwahl 2020 in Pohlheim hat diese Zeitung groß porträtiert. Die entsprechenden Texte finden Sie hier (Andreas Ruck) und hier (Udo Schöffmann).

Am Sonntag (1.11.2020) finden Sie an dieser Stelle Informationen live vom Wahlabend inklusive Ergebnis und Stimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare