Bürgermeisterwahl Lich

  • schließen

Knoll verzichtet auf Wahlplakate- CDU-Bürgermeisterkandidat Christian Knoll verzichtet im Wahlkampf auf Plakate. Für ihn bedeute Nachhaltigkeit, dass man selbst mutig vorangehen und diesen unnötigen Müll vermeiden müsse, so der Christdemokrat in einer Pressemitteilung. "Das Klima wandelt sich, der Licher Wald hat das Wasserdefizit aus dem letzten Jahr auch 2019 nicht ausgleichen können. Plastik in den Meeren und Flüssen ist ein wichtiges Thema und beim Muschenheimer Umwelttag wurde zu viel Müll aus den Straßengräben und Wiesen geholt", erläutert Knoll seine Motive. Glaubwürdigkeit sei gerade für Politiker ein Thema, bei dem es zur Zeit viel aufzuholen gebe. Er habe bereits Nachhaltigkeit in Form der Fair-Trade-Town Lich, des Klimaschutzbeauftragten für die Stadt und seines Einsatzes für Klima-, Umwelt- und Naturschutz versprochen. "Es geht für mich nicht zusammen, das Thema Nachhaltigkeit zu besetzen und gleichzeitig Lich mit meinem Bild und einem netten, aber inhaltsleeren Spruch zuzupflastern, nur um das Ganze in sechs Wochen auf den Müll zu werfen." Stattdessen setze er darauf, sich selbst und vor allem seine Inhalte bei zahlreichen Terminen und Hausbesuchen bekannt zu machen. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare